Dass ein Handwerksbetrieb in einem Atemzug mit Unternehmen wie BASF oder der Otto Group genannt wird, lässt aufhorchen. Das Caféhaus Lange spielt beim Thema Nachhaltigkeit in dieser Liga. Wie der Anspruch, gesellschaftlich verantwortlich zu handeln, die Konditorei in Rahlstedt prägt.

Betriebswirte des Handwerks

Sie haben es geschafft: 51 neue Betriebswirte und Betriebswirtinnen des Handwerks erhielten ihre Prüfungsurkunden.

Ihre Disziplinen heißen Frisieren, Schuhmachen, Tortenbacken oder Straßenbauen. Und darin sind sie spitze. 32 Landessiegerinnen und 46 Landessieger aus 40 Berufen standen jetzt in der Handwerkskammer im Rampenlicht. Auf Bundesebene könnten sie weitere Lorbeeren sammeln.

Im St.-Petri-Dom in Schleswig wurden die neuen Lehrlinge der Kreishandwerkerschaft Schleswig im Handwerk empfangen.

Die Bürgschaftsbanken in Deutschland haben ihren diesjährigen Handwerkspreis in Schwerin verliehen. Das Metallbauunternehmen der Brüder Ehbrecht aus Dömitz in Mecklenburg-Vorpommern schaffte es auf den zweiten Platz.

Die dunkle Jahreszeit belastet viele Menschen. Grippewellen oder der „Winterblues“ machen uns das Leben schwer. Doch mit ein paar Tricks, gesunder Ernährung und etwas Bewegung kann man gesund und munter durch die vierte Jahreszeit kommen.

Stadt und Handwerkskammer meinen es ernst mit dem ersten Hamburger Handwerkerhof nach Münchener Vorbild. Erste Entwürfe aus einer Machbarkeitsstudie liegen vor, die ersten Eckdaten stehen fest. Jetzt werden Betriebe und Innungen mit ins Boot geholt.

Die Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft Rendsburg-Eckernförde waren drei Tage lang fest in Schülerhand. Rund 90 Schulklassen informierten sich auf der Berufsinformationsbörse, kurz BiB, über Perspektiven nach der Schule.

Uwe Stieblich und Sohn Steffen kennen die Märkte in Polen und Russland.

Die Stieblich Hallenbau GmbH baut seit Jahren international und insbesondere für den polnischen und russischen Markt Gebäude. Die Bedingungen und Mentalitäten machen das Geschäft nicht immer einfach. Teil 4 unserer Serie über interessante ausländische Märkte für Handwerker.

Ein Schausteller des Hamburger Doms, der im neuen Buch Zuckerbrot und Spiele vorgestellt wird.

Das deutsche Volksfest soll immaterielles Weltkulturerbe werden – das Ernennungsverfahren läuft bereits. Warum der Rummel ein Kulturgut ist, zeigen Bjoern Gantert und Maurice Kohl in ihrem Buch „Zuckerbrot & Spiele“, einem literarischen Denkmal für den Hamburger Dom. Wir verlosen es.