Wie sollen sich Stadtteilschule und Gymnasium weiterentwickeln? Dazu gaben Auskunft (v. li.): Anna von Treuenfels (FDP), Stefanie von Berg (Bündnis 90/Grüne), Jens-Peter Schwieger (SPD), Karin Prien (CDU) und Dora Heyenn (Die Linke).

Viermal hieß es in den vergangen Wochen „Hamburg wählt – Handwerk fragt“, viermal haben Handwerker und Parteien ihre Positionen abgeglichen. Der Bürgermeister und sein Herausforderer werden bald Farbe bekennen.

Live-Frisch-Theke München

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt verändern – auch im Handwerk. Einige Unternehmer schreiten voran, andere erkennen die Chancen,  warten aber noch auf die passenden Rahmenbedingungen.

Für die Arbeitgeberseite hat die Vollversammlung der Handwerkskammer einen neuen Vizepräsidenten gewählt: Steinbildhauermeister Uwe Lange aus Schwerin.

Thies Sickmöller entwickelt langsam Prüfungsroutine. Der 16-Jährige ist einer der jüngsten ehrenamtlich Aktiven im Hamburger Handwerk: Ohne Schüler wie ihn wäre die praktische Prüfung für Ausbilder kaum denkbar.

Was passiert mit dem Handwerk, wenn digitale Techniken die Produktion revolutionieren? Die Gewerbeschule 6 hat Antworten gesucht.

Das Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin bietet ein Seminar zur Fachkraft "Barrierefreies Bauen und Wohnen" an.

Für die Handwerkskampagne war 2014 ein Übergangsjahr. Nach dem Agenturwechsel von Scholz & Friends zu HEIMAT Berlin soll sie jetzt wieder richtig Fahrt aufnehmen. Wir haben HEIMAT-Chef Matthias von Bechtholsheim gefragt, in welche Richtung die Reise geht. Das hat er erzählt – und sehr Grundsätzliches.*

Tischler Roland Ardelt kümmert sich ums Kerngeschäft. Seine Homepage und Social-Media-Kanäle pflegen externe Dienstleister.

Immer häufiger nutzen Handwerker Facebook, Twitter & Co. Doch vor dem Posten und Teilen sollten alle rechtlichen Fragen geklärt sein.

Auch für 2015 hat des Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern einen großformatigen Kalender mit Motiven aus dem Handwerk aufgelegt.

Lebenserfahrung und ein Businessplan sind meist ihr Startgepäck: Die Handwerkskammer hat Gründer zu ihren Anfangsjahren befragt.